Schlagwort-Archive: stark Einsturtzgefährdet

Bauernhof Kanton Luzern

Ein verlassener Bauernhof im Luzernischen.

Heute einen zweiten Besuch nach einigen Jahren. Das Haus hat stark gelitten! Das Dach ist eingestürzt und die Böden zum Teil eingesackt. Der Vergleich mit den alten Bildern ist sehr spannend.

Der Ökonomieteil ist teilweise eingestürzt. Das Haus ist schon sehr schräg und schief. Und scheinbar ist wieder mal Wasser durch die Küche geflossen. Der Tisch gefällt mir besonders.

Zweiter Besuch 2020

Erster Besuch 2017

Maison Cigarette

Diese Haus eines Fuhrunternehmers ist schon stark gezeichnet. Aber einige Räume sind noch sehr gut erhalten und bieten tolle Motive.

Verbranntes Haus

Dieses leerstehende Haus wurde vor ca. einem Jahr angezündet und ist innen bis zum Dach durchgebrannt…..

Aber die Motive, die sich daraus ergeben haben, sind auf ihre eigene Art schön. Sehr beeindruckend zu sehen, wie es in diesem Haus gebrannt hat und fast alles verbrannt ist.

Château Muet

Ein unglaubliches Château! Mit einer kleinen Kirche gleich nebenan. Unter der Kirche sind einige Gräber ehemaliger Bewohner. Der Besuch dieses Gebäudes war absolut beeindruckend. Es ist zu hoffen, dass dieses prunkvolle Haus irgendwann wieder in altem Glanz erstrahlen darf. Einige Bilder wurden mir zur Verfügung gestellt. Danke.

Sehr heisse Heizungen…..

In diesen Hallen wurden bis vor einigen Jahren Heizungskessel produziert. Ein Grossbrand hat die alte Industrieruine in die Negativ-Schlagzeilen gebracht. Beim Hantieren mit einem Schweissgerät in einer Halle ist ein Feuer ausgebrochen. Acht Feuerwehren kämpften vor Ort gegen die Flammen.

Der verbogene Stahl und die Autogerippe sind sehr spannend und geben der Halle eine ganz besondere Stimmung.

Fluchtauto entsorgt

Nach einem bandenmässig begangenen Raubüberfall auf die UBS in Niederbipp am 5. September 2011 wurde das Fluchtauto hier in Empfang genommen und sofort verschrottet. Knapp einen Monat später drehte B.S. ein weiteres Ding, nach dem gleichen Muster. Mit einem roten VW Golf und zwei Komplizen fuhr er am 4. Oktober nach Egerkingen, wo das Trio die Raiffeisenbank überfiel und mit 10 000 Franken das Weite suchte. Der Golf wurde hier versteckt, die Ganoven stiegen in einen dort bereitstehenden Audi A8 um. Diesmal wurde das Fluchtfahrzeug nicht verschrottet, sondern bis zum nächsten Überfall versteckt. Der ging zwei Wochen später über die Bühne. Im roten Golf fuhr B.S. – wieder mit zwei Komplizen – nach Murgenthal, wo er die zweite Raiffeisenfiliale ausraubte.

Villa Aarburg

Tolle Villa einer grossen Fabrikantenfamilie, die schon länger leer steht. Ganz tolles Büro des Hausherrn und tolles Treppenhaus. Teilweise schon stark zerfallen. Tolle Stimmung in dem Haus!