Mit Dr. Engelmann im DDR Chemielabor

Das alte Chemielabor in einem Berliner Aussenbezirk ist seit vielen Jahren schon verlassen. Gut gesichert in einem Werksgelände schlummern das Laborgebäude mit erstaunlich vielen Originalobjekten und eine riesige ausgeschlachtete Produktionshalle vor sich hin. Sogar Personalakten aus der Zeit der DDR liegen offen herum. Ob Dr. Engelmann heute wohl Freude daran hätte, dass ein Türschild mit seinem Namen noch immer seine Funktion als Gruppenleiter Stabile Isotope preisgibt? Sein inzwischen leicht angegrauter Arbeitskittel hängt jedenfalls noch immer im Labor, als würde er jeden Moment seine Arbeit wieder aufnehmen. Zu DDR-Zeiten wurden in diesem bedeutenden Chemiewerk pharmazeutische Produkte wie Penicillin oder Insulin hergestellt. Heute sind die Gebäude sich selbst überlassen und verfallen zunehmend. Gastbeitrag von stewi

Eine Idee zu “Mit Dr. Engelmann im DDR Chemielabor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: