Schlagwort-Archive: Abandoned Factory

Fabrik und Villa B.

In dieser Fabrik wurden spezielle Papierfalzmaschinen gefertigt. Der Familienbetrieb musste 2012 schliessen und der Konkurs wurde eröffnet. In den Werkhallen sind noch viele Zeugen der Vergangenheit zu sehen. Ebenfalls zu der Firma gehörte die Villa der Familie B. Ein schönes Haus mit dem der Zeit und dem Stand der Familie entsprechendem Luxus.

Sehr heisse Heizungen…..

In diesen Hallen wurde bis vor einigen Jahren Heizungskessel produziert. Ein Grossbrand hat die alte Industrieruine in die Negativ-Schlagzeilen gebracht. Beim Hantieren mit einem Schweissgerät in einer Halle ist ein Feuer ausgebrochen. Acht Feuerwehren kämpften vor Ort gegen die Flammen.

Der verbogene Stahl und die Autogerippe sind sehr spannend und geben der Halle eine ganz besondere Stimmung.

In diesen Hallen wurde bis vor einigen Jahren Heizungskessel produziert. Ein Grossbrand hat die alte Industrieruine in die Negativ-Schlagzeilen gebracht. Beim Hantieren mit einem Schweissgerät in einer Halle ist ein Feuer ausgebrochen. Acht Feuerwehren kämpften vor Ort gegen die Flammen.

Fluchtauto entsorgt

Nach einem bandenmässig begangenen Raubüberfall auf die UBS in Niederbipp am 5. September 2011wurde das Fluchtauto hier in Empfang genommen und sofort verschrottet.Knapp einen Monat später drehte B.S. ein weiteres Ding, nach dem gleichen Muster. Mit einem roten VW Golf und zwei Komplizen fuhr er am 4. Oktober nach Egerkingen, wo das Trio die Raiffeisenbank überfiel und mit 10 000 Franken das Weite suchte. Der Golf wurde hier versteckt, die Ganoven stiegen in einen dort bereitstehenden Audi A8 um. Diesmal wurde das Fluchtfahrzeug nicht verschrottet, sondern bis zum nächsten Überfall versteckt. Der ging zwei Wochen später über die Bühne. Im roten Golf fuhr B.S. – wieder mit zwei Komplizen – nach Murgenthal, wo er die zweite Raiffeisenfiliale ausraubte.

Usine cote cour e gardin

Kleine Fabrik mit einigen Maschinen……. und viel Zerfall. Der Peugeot 205 ( es ist doch ein 308 sorry ) stand in der Nähe…… machte die Sache aber auch nicht besser 😉 

Usine de papier peint

Eine Firma im Elsass die mal Tapeten hergestellt hat. Alles schon recht zerlegt aber viele Geschäftsunterlagen, die einen kleinen Einblick in diese Firma geben. Grosses Areal mit diversen Gebäuden.

Moulin à Feue

Eine komplett ausgebrannte Mühle. Das angebaute Wohnhaus hat vor allem Wasserschaden. Die Hallen der alten Mühle sind unbeschädigt. Ganz tolle vom Feuer verzogene Metallfassade und eine noch funktionierende Uhr 😉

Schlecker Lecker Werk

Eine Schokoladenfabrik…….. ja da bin ich ja genau richtig. Absolut toller Ort an dem einem das Herz blutet…………..

Radiogeschäft

Heute ein Haus besucht in dem der Besitzer ein Radiogeschäft aufbauen wollte. All diese Anstrengungen machte er aber in einer Zeit als die Radios noch gross wie Möbelstücke waren. Leider hat es nicht geklappt. Zurück geblieben sind viel tolle Gegenstände für Röhrenradios und viel Krimskrams.

Möbelhaus

Ganz klar nicht lost…… Aber als ich die Gelegenheit hatte das Gebäude zu betreten hab ich  mich aus Versehen etwas verlaufen 😉

Ein ehemaliges Möbelhaus das schon ewig geschlossen ist und teilweise genutzt wird. Die Ansichten mit dem Glas und den Geländern finde ich toll.

Das Gebäude ist nicht zugänglich und Video überwacht. Deshalb habe ich den Standort auch nicht verschleiert. Ich hatte nur zufällig mit Erlaubnis die Möglichkeit mich umzusehen.

Haus zur Kommunion

Beim Betreten dieses Hauses stand ich schon mal zum Anfang auf eine stark federnde Holzdecke. Als dann auch noch die Wände knisterten war ich schnell wieder raus…….. Also zweiter Anlauf. Und das hat sich gelohnt. Tolle sehr niedrige Räume mit vielen Unterlagen einer Firma und der ehemaligen Bewohnern. Sehr bewegende Todesanzeigen. Tolles Haus.