Schlagwort-Archive: Haare

Haus der Puppenmacherin (update)

Manoir du Couturière

Leider ist das Haus der Puppenmacherin ausgebrannt….

In diesem Haus wohnte eine Schweizerin, die sich hier in den Vogesen einen eleganten Wohnsitz schuf. Das Haus ist ein Gegensatz zwischen elegant eingerichteten Räumen und Zerfall. Die sehr elegante Hausherrin fertigte Puppen. Sie hatte sehr viele und sehr ordentlich aufbewahrte Teile, um diese schönen Puppen herzustellen. Ein sehr eindrücklicher Ort, in dem man die ehemaligen Bewohner in jedem Raum spürt. Was ist wohl hier geschehen, dass alles so zurückgelassen wurde?

Schimmelbude

Die Fachklinik Berghof wurde in den Jahren 1953 und 1954 von der Landesversicherungsanstalt als Kurheim mit dem Namen „Straßburger Hof“ neu errichtet. Zuvor stand an diesem Ort das 1898 erbaute und bei einem Bombenangriff im März 1945 zerstörte Luftkurhotel Bärenstein. 1976 folgte die Umwandlung in eine Fachklinik Langzeiteinrichtung für drogenabhängige Frauen. Im Jahre 1997 kam das Aus für die Klinik und das Gebäude stand leer. In den frühen Morgenstunde des 26. Juni 2013 brannte die nachträglich auf den Dach errichtete Wohnung der Klinikführung aus und das Gebäude nahm beträchtlichen Schaden. Die durch das Löschwasser und den Regen zum Teil total verschimmelten Räume mit Einrichtung gaben dem Gebäude den jetzigen Urbexer-Namen.

Gastbeitrag: Die Winzer-Dynastie

Dieses Gebäude wartet mit einer interessanten Architekur auf und vielen Schätzen der ehemaligen Bewohner. Recherchen haben ergeben, dass hier eine Familie gewohnt hat, die seit vielen Generationen im Weinbau tätig ist. Selbst die jüngsten Familienmitglieder, zwei Brüder, haben sich zusammengetan und ein Unternehmen gegründet, welches die Namen ihrer Eltern trägt. Aber Moment…gemäss unserer Quellen ist die Familie seit jeher in einer anderen Gegend ansässig. War das hier also nur ein Ferienhaus? Wieso wurde alles verlassen, zurückgelassen, sich selbst überlassen? Wer weiss, vielleicht werden wir es eines Tages ja erfahren….

Alle Baukunst bezweckt eine Einwirkung auf den Geist, nicht nur einen Schutz für den Körper. John Ruskin

Maison de la Faucheuse

Dieses schon stark zerfallene Haus ist wie eine unglaubliche Zeitreise. Alle Gegenstände und die Einrichtung sind aus längst vergangener Zeit. Sehr sehr eindrücklich und spannend!

Haus der Puppenmacherin

Manoir du Couturière

In diesem Haus wohnte eine Schweizerin, die sich hier in den Vogesen einen eleganten Wohnsitz schuf. Das Haus ist ein Gegensatz zwischen elegant eingerichteten Räumen und Zerfall. Die sehr elegante Hausherrin fertigte Puppen. Sie hatte sehr viele und sehr ordentlich aufbewahrte Teile, um diese schönen Puppen herzustellen. Ein sehr eindrücklicher Ort, in dem man die ehemaligen Bewohner in jedem Raum spürt. Was ist wohl hier geschehen, dass alles so zurückgelassen wurde?

Bauernhaus kuollut koira

Dieses Bauernhaus hat es uns nicht leicht gemacht. Zuerst suchten wir einen guten Parkplatz. Dann waren da Arbeiter am Bäume fällen und erst bei dritten Versucht konnten wir das Gebäude besuchen. Eine tolle Küche und Motive mit dem «Feind», einem Bagger, gaben gute Bilder.

Maison Souricière Mausefalle


Dieses Haus haben wir am Strassenrand gefunden. Es ist voll von Erinnerungen der ehemaligen Bewohner. Der Vorratsraum ist noch voll. Besonders war der Herd…….. und Haarzöpfe im Schlafzimmer. Grusssssel….