Haus Mammut

Das Hau sam Strassenrand…. Ein spannender Zufallsfund. Speziell….die Viertelkreisfenster im oberen Bereich. Scheinbar typisch in dieser Gegend. Der wackelige Dachboden verbirgt noch einige kleine Schätzchen. 701

Haus des Buchdruckers

Ein unglaublich herrschaftliches Haus. Die Räume sind gewaltig ausgestattet. Alles im gleichen Still. Dieses Haus war einst der Wohnsitz eines der bekanntesten «Buchdruckers» der Schweiz. Das Haus soll erhalten bleiben. Das wäre sehr schön.

Haus des Schützenmeisters, der nie erschossen wurde…

Wieder mal ein Haus mit wunderbaren Gegenständen der ehemaligen Bewohner. Um dieses Haus rankt sich ein Gerücht…… aber eben nur ein Gerücht 😉.

Geschützt: Insider

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Sanatorium Gottardo

Im Nordtessin bei Quinto steht ein verlassenes Gebäude: Das Sanatorio del Gottardo. Aus dem Krankenhaus, das 1905 in Betrieb genommen worden war, ist ein verwunschener Ort geworden. Die dunklen Ecken des fünfstöckigen Gebäudes und der hauseigene Totenkeller sind wirklich toll. In den Nebengebäuden verbergen sich auch noch einige interessante Sachen.

Restaurant à la bouteille pleine

Dieses Restaurant ist mir schon vor ein Paar Jahren aufgefallen…… damals alles verschlossen… Jetzt… nicht. Wunderschönes Haus mit vielen Zimmern und unglaublich vielen Erinnerungen der alten Beizer…. Sehr beeindruckend. 700

Schotterwerk

Ein Schotterwerk das schon viele Jahre geschlossen ist. Sehr beeindruckend die Förderbänder und die Steinbrecher. Die Lok fand ich wie immer sehr spannend. 673

Häuser bei den drei goldenen Roggenähren

Diese zwei Häuser habe ich schon vor einiger Zeit mal besucht. Beide Häuser wurden mit den Jahren innen umgebaut. Die Raumeinteilung und die vielen verschiedenen Ebenen sind….. ungewöhnlich. 073

Ghöderverbrennig

Nicht wirklich ein Lost Place, aber der Gegensatz zu Technik, die ewig halten sollte und nun einfach von Riesenmaschinen zerpflückt wird, ist beeindruckend. Für meine Verhältnisse ein sehr hohes Gebäude. Im weissnichtmehrwievielten Stock war mal eine Installation mit sowas wie einer kleinen Bahn und Tischchen, von wo aus man dem Ganzen zuschauen konnte. Wenn jemand weiss, was das war: bitte kurz melden.

Villa des Buntwebers

Eine Villa neben einem grossen Firmenareal. Immer wieder beeindruckend, wie damals die Räume eingeteilt waren. Spannend. 688